Prozessbegleitung und Moderation Orientierungscoaching Kurzprofil Kontakt/Impressum  

 

 

Coaching

Eine eingehende Beschäftigung mit dem Thema Coaching setzte durch meine berufliche Neuorientierung im Jahr 2002 ein. Ich ließ mich coachen und es überzeugte mich ganz einfach, welchen Nutzen dies für mich hatte. 

In diesem Zusammenhang stellte ich auch fest, dass die Rolle des Coachs sich grundlegend von der Rolle des „vertrauten Ratgebers” unterscheidet.

Jeder von uns kennt die „gut gemeinten Ratschläge” Wir wachsen damit auf und auch noch als Erwachsene sind wir damit konfrontiert, dass jemand den Plan für uns macht.

Da drängt sich die Frage auf: Was hinderte uns eigentlich immer daran, diese „gut gemeinten” Ratschläge unserer Mitmenschen (Eltern, Freunde, Partner, Kollegen etc.) in die Tat umzusetzen.

Zur Verdeutlichung eine kleine Fabel:
Eine Katze sagte: Hasen verdienen es nicht, dass man sie lehrt. Da biete ich gratis Unterrichtstunden im Mäusefangen an und kein Hase nimmt teil.

Nicht ich sage Ihnen, wo die Reise hingeht, sondern Sie selbst entscheiden. Ich gehe davon aus, dass Sie alle Ressourcen besitzen, um selbst bestimmt ihre Entscheidungen zu treffen.
Ich kann Sie dabei unterstützen, den Zugang zu diesen Ressourcen zu finden und dadurch

  • Ihr Vertrauen in Ihre eigenen Kompetenzen und in Ihre eigenen Entscheidungen zu stärken

Dabei können u.a. folgende Fragen interessant sein:

  • Wie werde ich erfolgreich?

  • Wie messe ich „Erfolg”?

  • Was hindert mich daran, erfolgreich zu sein?

  • mit welchen „Aufträgen” habe ich Mühe?

Meine Zielgruppe

aufgrund meiner breit gefächerten Erfahrung in Ausbildung und Beruf verfüge ich über ein gutes Verständnis für verschiedene Lebensphasen und kann mich in unterschiedlichste Berufsgruppen und Mentalitäten und Situationen einfühlen.   

  • Vom Abteilungsleiter, der nicht weiß, ob er gehen oder bleiben soll,

  • über den Existenzgründer, der verzweifelt mit seinem Portfolio ringt,

  • die Studentin, die unsicher ist ob sie die Studiengebühren sinnvoll investiert,

  • bis zum Schüler, der nicht versteht, warum er in der Schule immer wieder einschläft.

Zum Ablauf:

  • Zunächst biete ich ein unverbindliches und kostenfreies Vorgespräch an.

  • Der Zeitraum des Coachings variiert in Abhängigkeit zum vorgebrachten Anliegen. So kann z.B. bei einem momentanen Entscheidungsdilemma eine Unterstützung im Rahmen von 1 - 3 Terminen schon als ausreichend empfunden werden. Für die Begleitung von tiefer greifenden Veränderungsprozessen sind häufig 3 x 3 Sitzungen in ca. 6 Monaten sinnvoll

  • Termine: nach Absprache

  • Ort: kompass21 in Saarbrücken oder nach Absprache
    (bei Anreise des Coachs zusätzliche Kostenvereinbarung)

Kosten:

Der Kostenrahmen hängt u.a. von dem zu behandelnden Anliegen des Klienten ab und kann in einem Telefonat bzw. im Vorgespräch geklärt werden.

Sofern Sie einen Existenzgründungszuschuss oder Überbrückungsgeld erhalten, können die Kosten von der Agentur für Arbeit übernommen werden.